Evangelische Kirchengemeinde Solz

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Weitere Informationen

  • Ihre Pfarrerin / Ihr Pfarrer (1):

    Ihr Pfarrer

    Tobias Gottesleben rdax 125x116Pfarrer Tobias Gottesleben
    06627 919060
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Gemeindebüro:

    Gemeindebüro Ev.Pfarramt Solz 

    Burgring 12
    36179 Bebra-Solz
    Telefon: (06627) 919060
    Telefax: (06627) 919063
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Anprechpartner

    Barbara Reuß
    Ibaer Weg 20
    36179 Bebra-Solz
    Telefon: (06627) 919130

  • Gemeindebüro-Map:
  • Kinderbetreuung:

    Kindertagesstätte

    Ev.Kindergarten Solz
    Leiterin Frau Regina Dechentreiter
    Burgring 12
    36179 Bebra-Solz
    Telefon: (06627) 919061
    Telefax: (06627) 919063
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Öffnungszeit: täglich 7.30 Uhr bis 16.30 Uhr

  • Kindertagesstätte-Map:
  • Jugendbetreuung:

    Jugend

    Bernd Klutschkow
    Grüner Weg 2
    36179 Bebra
    Telefon: 015224953657

  • Jugendräumlichkeiten-Map:
  • Über die Gemeinde:

    Über die Gemeinde

    Die Kirche in Solz besteht aus dem im Jahre 1928 wiedererbauten Turm und einem in den Jahren 1973-74 neuerbauten Kirchenschiff, das sich mit seiner Sandsteinfassade gut an den älteren Turm anfügt. Im Inneren wird der Besucher durch eine behagliche Atmosphäre überrascht, was wohl in der Art der Bestuhlung und in dem mit Teppichboden ausgelegtem Fußboden seinen Grund hat. Da der hölzerne Rundaltar, die Stühle und die Kanzel beweglich sind, kann die Kirche je nach Bedarf und Anlass entsprechend umgestaltet werden. Die in der Außenfassade des Turmes eingemauerten alten Grabplatten und die Tafel aller Solzer Pfarrer seit der Reformation im Turmraum sind ebenfalls von Interesse.

    solz gemeindehausÜber die Geschichte der Kirche gibt die Urkunde im Grundstein Auskunft: "... Die alte Kirche an dieser Stelle wurde 1350 im Lehnbuch des Landgrafen Hermann II zum erstenmal genannt. 1573 ließ Werner von Trott die den Patronatsfamilien von Trott und von Verschuer gehörende Kirche erweitern und renovieren; von nun an durften auch Gemeindeglieder die Kirche benutzen. ....Im Juni 1969 wurde durch die Verträge mit den Familien von Trott und von Verschuer die Kirche nebst Grundstück Eigentum der Evangelischen Kirchgemeinde Solz. Der Abbruch des Kirchenschiffes wurde notwendig wegen seiner Baufälligkeit, und so kam es zu dem Beschluss des Kirchenvorstandes, ein neues Kirchenschiff zu bauen...."  Die zeitgleiche Gründung des Ev.Kindergartens in Solz ging mit dem Neubau der Kirche Hand in Hand und prägt das Gemeindeleben bis heute.

Gelesen 1647 mal Letzte Änderung am Freitag, 19 Oktober 2018 12:34