REJO!CE Gospel Project

Rejoice Gospelprojekt

Vier Pfarrerinnen und ein Tauffest für alle am 23. Juni 2024 im Schlosspark in Friedewald

Nach dem wunderbaren Tauffest im vergangenen Jahr an der 1000jährigen Linde in Schenklengsfeld wollen die Pfarrerinnen aus dem Kirchspiel Landecker-Dreienberg auch für dieses Jahr ein Tauffest an einem besonderen Ort feiern: An der Quelle im Schlosspark Friedewald. „Taufen im Freien inmitten Gottes wunderbarer Natur sind ein besonderes Ereignis“, so sagen die Pfarrerinnen Marie-Therese Eckardt, Dorothee Becker, Ann-Cathrin Fiß und Imke Leipold, die neben den Taufen in der Kirche auch an anderen Orten gerne taufen. „Die Möglichkeit, das Tauffest in diesem Jahr im Schlosspark zu feiern, gibt dem Fest ein ganz außergewöhnliches Ambiente. Es ist ein schöner Ort, an dem der Glaubensweg der Täuflinge beginnen kann“, schwärmen die Pfarrerinnen. Außerdem wollen wir den Menschen ein unkompliziertes Fest schenken, inklusive einer anschließenden Kaffeetafel.

Das Tauffest beginnt am 23. Juni um 14:00 Uhr. Nach dem Taufgottesdienst sind alle herzlich eingeladen, bei Kaffee und Kuchen zu verweilen. Dies ist möglich dank der Unterstützung der Kirchenvorstände und der Familie Göbel von Göbel’s Schlosshotel „Prinz von Hessen“.

Taufe für alle: Kinder, Jugendliche und ErwachseneTauffest

Das Tauffest richtet sich sowohl an Familien mit Kindern als auch an Jugendliche und Erwachsene. Die gemeinsame Taufe von Geschwisterkindern ist ebenfalls möglich sowie die Feier einer Tauferinnerung. Dabei kann man sich an die eigene Taufe erinnern und sich Gottes Segen zusprechen lassen. Den Gottesdienst gestalten die Pfarrerinnen gemeinsam mit Pianist Markus Mehnert.

Anmeldungen und weitere Informationen zum Tauffest sind bei allen vier Pfarrerinnen möglich:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 


Eröffnung von vier Radwegekirchen im neuen Kirchspiel Landecker-Dreienberg

Radwegkirche2Ein besonderes Event wird rund um den Landecker und am Dreienberg gefeiert: Wir eröffnen in unserem neuen Kirchspiel vier Radwegekirchen: Die Friedewälder Kirche, die Ausbacher Kirche, die Ransbacher Kirche und die Kiliankirche in Hilmes werden Radwegekirchen. Die Pfarrerinnen Dorothee Becker, Dr. Ann-Cathrin Fiß, Imke Leipold und Marie-Therese Eckardt sind der Meinung, dass Kirchen wunderbare Halte- und Rastpunkte sind auf einer schönen Radtour. In diesem Fall führt der 28 km lange Kuppenrhön-Radweg an den vier Kirchen vorbei. Dort soll mit Hilfe neuer Schilder ein Weg zu den vier Radwegekirchen ausgewiesen werden. So rücken die Gemeinden im neuen Kirchspiel näher zusammen. Sie sind eingeladen, einander zu besuchen per Fahrrad. Um Radwegekirche zu werden, gibt es von Seiten der Landeskirche Bedingungen zu erfüllen. Zum Beispiel, dass die jeweilige Kirche eine offene Kirche ist. Aber auch, dass jede Radwegekirche einen Fahrradständer vor der Kirche hat. Und nun ist der Weg frei, vier Radwegekirchen in unserem Kirchspiel anzufahren. Das muss gefeiert werden: Am Samstag, den 8. Juni 2024, findet in der Kiliankirche in Hilmes um 18 Uhr ein Festgottesdienst zu diesem Anlaß mit Posaunenchor statt. In diesem wird Herr Dekan Dr. Hofmann den vier Kirchen das Signet „Radwegekirche“ verleihen. Wir laden ein, in Gruppen zur Hilmeser Kirche zu radeln.  Mit Gottes Segen, der von einer Pfarrerin zugesagt wird: Um 17 Uhr an der Kirche in Friedewald und zeitgleich an der Kirche in Ransbach. Um 17.15 Uhr wird der Radfahrsegen an der Kirche in Ausbach den Radfahrern mitgegeben. Folgende Fahrrad-Routen sind möglich: Die lokale Waldhessenroute R 13 und die Kuppenrhön Tour sind von Friedewald aus eine Option; von Ausbach und Ransbach aus gibt es den Solztalradweg, D4 Mittellandroute, den Hohenroda Radweg, die Bahnradroute Hessen und die Kuppenrhön Tour. Am besten fährt man gemeinsam. Nach dem Festgottesdienst um 18 Uhr in der Kiliankirche erwartet euch dann ein fröhliches Fest mit Speis und Trank im Pfarrgarten in Hilmes.

Kirche wird mobil- sei dabei!
Radwegkirche1(Foto oben von links nach rechts: Dorothee Becker, Marie-Therese Eckardt, Imke Leipold, Dr. Ann-Cathrin Fiß; Foto unten von links nach rechts: Marie-Therese Eckardt; Imke Leipold; Dr. Ann-Cathrin Fiß und Dorothee Becker)

Dekanatsbüro Rotenburg

Das Dekanatsbüro in Rotenburg wurde aufgelöst.
Bitte wenden Sie sich an das Büro in Bad Hersfeld.

Dekanatsbüro Hersfeld

Kirchplatz 4
36251 Bad Hersfeld

Telefon 06621/2341
E-Mail: Dekanat.Hersfeld-Rotenburg@ekkw.de

Die Aufgaben der Dekanatsassistenz teilen sich Frau Beate Ißleib, Frau Kerstin Rettinghaus und Frau Petra Will.

Hier finden Sie eine Übersicht der aktuellen Ereignisse.

Aktuelles

Hier finden Sie eine Auflistung der kommenden Veranstaltungen.

Veranstaltungen

Hier finden Sie die wichtigsten Adressen und Kontaktdaten.

Kontakte

Hier finden Sie eine Zusammenstellung der Kindergärten und Kindertagesstätten.

Kindertagesstätten

Evangelischer Kirchenkreis Hersfeld-Rotenburg

Aktuelle Informationen zu den Kirchengemeinden in der Evangelischen Kirche.
Herzlich willkommen im Kirchenkreis Hersfeld-Rotenburg!

Schön, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben. Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen einige Eindrücke über die kirchliche Arbeit bei uns vermitteln. Wenn Sie sich in unserem Angebot einmal umschauen, werden Sie schnell merken, dass wir viel zu bieten haben.

Viel Freude bei uns!
Ihr Dr. Frank Hofmann, Dekan

Alle Gemeinden auf einen Blick!

Hier finden Sie Informationen zu den Gemeinden, Angebote und Veranstaltungen. Gemeinden, die im Angebot ihres Kirchenkreises eigene Informationen anbieten, erreichen Sie über die Website der jeweiligen Einträge.

Weiterlesen...

Aktuelle Themen